GUESTBOOK

Der Atem, so selbstverständlich, dass wir ihn die meiste Zeit nicht wahrnehmen und vergessen, dass wir atmen.

Ich habe mich ertappt bei dem Gedanken: Wann habe ich eigentlich geatmet? Wann war es mir das letzte Mal bewusst? 

Ich durfte Samantha hier in Lohn kennenlernen und wusste diese Art Yoga ist genau das Richtige für mich. Letztes Jahr hatte ich eine schwere Brustfellentzündung und meine Lunge hat seither mit gewissen Wetter- und Höhenlagen Schwierigkeiten. 

Während der Lektion spüre ich wie sich mein Körper auf eine Tiefenentspannung einlässt bei vollem Bewusstsein. Meine Gedanken verändern sich, sie werden friedvoller. Wenn sich Anspannung im Alltag aufbaut, so gehe ich einen kurzen Moment zur Yogastunde zurück und spüre in dieses Gefühl des inneren Friedens und die Anspannung lässt nach.

Atemyoga bei Samantha hat für mich deshalb eine sehr nachhaltige Wirkung auf meinen Körper und Geist. Ich gehe nach der Stunde mit Frieden im Herzen, Stille im Geist und Leichtigkeit im Körper nach Hause. Danke für diese Stunden.

 

- Wilma Clopath aus Lohn -